Deutsche Gesellschaft für
Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn

92th and 91th Annual Meeting 2021

** FAQs und Antworten zur Absage HNO-Kongress 2020 **

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder,

die Notwendigkeit, den HNO-Kongress 2020 in Berlin im Mai absagen zu müssen, hat alle Beteiligten hart getroffen. Viel Engagement wurde organisatorisch und wissenschaftlich von vielen Seiten eingebracht.

Natürlich kommen in dieser Phase viele Fragen auf, die zu beantworten sind. Die Geschäftsstelle in Bonn ist derzeit de facto überlastet, da die organisatorische „Rückwärtsbewegung“ nahezu gleich aufwändig ist wie die Vorwärtsbewegung, jedoch in einem möglichst kurzen Zeitraum bewältigt werden muss.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass telefonische Auskünfte und auch das Beantworten von E-Mails entgegen unseren sonstigen Gepflogenheiten nur sehr eingeschränkt möglich sind.

Da viele Fragen ähnlich sind, haben wir uns entschlossen, ersatzweise den FAQ-Bereich hier anzubieten, der Ihnen hoffentlich so manche Frage beantworten kann.

Mit den besten Grüßen aus Bonn; bleiben Sie gesund und „flatten the curve“!

Prof. Dr. med. Thomas Deitmer                              Ulrike Fischer
Generalsekreär                                                     Leiterin der Geschäftsstelle

 

Das Präsidium bemüht sich weiterhin um eine Möglichkeit, die ausgefallene Mitgliederversammlung nebst Wahlen noch in diesem Jahr nachzuholen. Wir halten Sie selbstverständlich über die Ihnen bekannten Informationswege eng auf dem Laufenden.

Erst Ende Mai durfte das Präsidium mit der Einladung auf Sie zukommen, ob Sie Ihren zur DGHNO-Jahresversammlung 2020 eingereichten wissenschaftlichen Beitrag anlässlich der BVHNO-Tagung im Oktober d. J. in Mannheim präsentieren möchten. Die durchweg positive Resonanz aus den Reihen der angeschriebenen Autoren war überwältigend; auch für Ihre signalisierten Zusagen möchte sich das Präsidium nochmals ganz herzlich bei Ihnen persönlich bedanken!

Mitten in der Neuplanung des wissenschaftlichen Programms erreichte uns nun die Nachricht, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen hat, die am 1. Juli 2020 in Kraft getreten ist. Diese besagt, dass bis zum 31. Oktober Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden nicht gestattet sind. Auch wenn seitens des BVHNO Gespräche geführt werden, dass Messe-ähnliche Veranstaltungen von dieser Regelung ausgeschlossen werden und auch vor Ende Oktober möglich sein sollen, so unterliegen diese einem behördlich vorgeschriebenen Hygienekonzept, welches es der DGHNO-KHC unmöglich macht, allein die bislang eingeladenen aktiven Beitragenden unserer Gesellschaft, geschweige denn weitere Mitglieder, in den Vortragsräumen unterzubringen.

Vor diesem Hintergrund muss Ihnen das Präsidium zu seinem größten Bedauern ein weiteres Mal mitteilen, dass wir jetzt auch den geplanten „kleinen“ Kongress der DGHNO-KHC in Mannheim nach reiflicher Abwägung absagen mussten. Auch das Präsidium des BVHNO hat die Veranstaltung (29.-31.10.2020) in Mannheim absagen müssen – weitere Informationen dazu finden Sie hier - Direktlink

Nichtsdestotrotz bemüht sich das Präsidium weiterhin um eine Möglichkeit, die ausgefallene Mitgliederversammlung nebst Wahlen noch in diesem Jahr nachzuholen. Wir halten Sie selbstverständlich über die Ihnen bekannten Informationswege eng auf dem Laufenden.

Lassen Sie uns auch in dieser turbulenten Zeit in einem regen akademischen und persönlichen Austausch bleiben. Falls Sie sich die Kongress-App 2020 noch nicht heruntergeladen haben, möchte ich Ihnen bei dieser Gelegenheit den Download nochmals empfehlen – Sie gelangen in der App bequem aus dem wissenschaftlichen Programm direkt zu allen Abstracts, Lehrvideos und Posterbeiträgen (Download IOS-Version / Download Android-Version).

Darüber hinaus hat der Präsident, Herr Professor Plontke, Herrn Professor Dietz eingeladen, gemeinsam mit ihm im Sinne einer doppelten Kongresspräsidentschaft die 92. Jahresversammlung im Mai 2021 in Berlin auszurichten. Herr Professor Dietz hat dieses Angebot sehr dankbar angenommen. Durch diese freundschaftliche Kooperation wird es möglich sein, Blöcke des wissenschaftlichen Programms 2020 nachzuholen. Die ersten Gespräche zeigen, dass dieser Zusammenschluss eine ideale Basis für besonderen Glanz zum 100. Geburtstag der HNO-Fachgesellschaft bieten wird.
>> Save the Date: 92. Jahresversammlung der DGHNO-KHC vom 12. bis 15. Mai 2021 im Estrel CC Berlin

Der Präsident, Herr Professor Plontke, hat Herrn Professor Dietz eingeladen, gemeinsam mit ihm im Sinne einer doppelten Kongresspräsidentschaft die 92. Jahresversammlung im Mai 2021 in Berlin auszurichten. Herr Professor Dietz hat dieses Angebot sehr dankbar angenommen. Durch diese freundschaftliche Kooperation wird es möglich sein, Blöcke des wissenschaftlichen Programms 2020 nachzuholen. Die ersten Gespräche zeigen, dass dieser Zusammenschluss eine ideale Basis für besonderen Glanz zum 100. Geburtstag der HNO-Fachgesellschaft bieten wird.
>> Save the Date: 92. Jahresversammlung der DGHNO-KHC vom 12. bis 15. Mai 2021 im Estrel CC Berlin

Zu unserem großen Bedauern wird es trotz aller Bestrebungen leider nicht möglich sein, den gesamten Kongress mit rund 800 Einzelbeiträgen anlässlich der 92. Jahresversammlung der DGHNO-KHC vom 12. bis 15. Mai 2021 im Estrel CC Berlin nachzuholen.

Das Präsidium möchte sich daher an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei allen Autoren, Referenten, Kurs- und Sitzungsleitern bedanken, die mit ihrem wissenschaftlichen Engagement die Gestaltung des Programms 2020 ermöglicht haben.

Auch möchten wir Sie gerne auf das Call for Papers für die 92. Jahresversammlung 2021 hinweisen und ermuntern, Ihren Beitrag erneut einzureichen.
>> Save the Date: Call for Papers für die 92. Jahresversammlung 2021 (Start: 15. Sept. 2020)

Selbstverständlich wurden sowohl die Referate, die Abstracts der frei angemeldeten Beiträge und auch die zur Veröffentlichung freigegebenen Poster wie üblich als Open Access Publikation als Supplementbände der Zeitschrift Laryngo-Rhino-Otologie, Thieme Verlag, veröffentlicht. Alle Mitglieder sind sehr herzlich eingeladen, sich mit Interesse der intensiven Lektüre zu widmen und sich in diesem Jahr über die Online-Artikel über den aktuellen Wissensstand in der HNO-Heilkunde zu informieren.

In diesem direkten Zusammenhang möchten wir Sie auf die folgende Serviceangebote aufmerksam machen:

Kongresspublikationen 2020:

>> Referate (deutsche und englische Version verfügbar) 
(Laryngo-Rhino-Otologie, Ausgabe S 1, Vol. 99, Thieme Verlag)

>> Abstracts (deutsche und englische Version verfügbar)
(Laryngo-Rhino-Otologie, Ausgabe S 2, Vol. 99, Thieme Verlag)

>> Poster (sofern zur Veröffentlichung freigegeben)
(Laryngo-Rhino-Otologie, Ausgabe S 2, Vol. 99, Thieme Verlag)

Ab sofort steht die Kongress-App zur Verfügung; nutzen Sie diese bitte ebenfalls als bequemes und mobiles Online-Medium. In dem dort aufgeführten Programm wurde unter den einzelnen Beiträgen direkt zu den entsprechenden Referaten, Abstracts und Postern verlinkt. Zudem finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen" die Direktlinks zu den diesjährigen Multimediapräsentationen - abspielbar als Videos.

Die Kongress-App finden Sie in jedem App-Store unter dem Suchbegriff "HNO 2020" oder direkt unter den folgenden Links:

>> Kongress-App (Android/Google)

>> Kongress-App (Apple/iOS)

Gerne können Sie auch die nachfolgenden QR-Codes nutzen:

___________________________
Kongress-App (Android/Google)

______________________
Kongress-App (Apple/iOS)

Das Kongressprogramm zur Jahresversammlung wurde Anfang April versandt, da es als ein Nachschlagewerk darüber informiert, welche Inhalte geplant waren. Somit können die Leserinnen und Leser sich über neue Forschungsrichtungen und Erkenntnisse informieren und Kontakt zu Forscherinnen und Forschern aufnehmen. Dem Programm lag ein Brief bei, der die traurige Absage der Jahresversammlung erklärt.

Während des Kongresses waren wichtige formale Versammlungen und Aktionen geplant, wie z. B. die Mitgliederversammlung, die Wahl des neuen Stellvertretenden Präsidenten sowie die Nachwahlen in das Präsidium. Auch Geschäftssitzungen unserer Arbeitsgemeinschaften und weitere Beschlüsse standen auf der Tagesordnung.

Erst kürzlich konnten wir Sie darüber informieren, dass die DGHNO-KHC Teile des Programms der Jahresversammlung 2020 anlässlich der BVHNO-Tagung in Mannheim stattfinden lassen kann. Mitten in der Neuplanung des wissenschaftlichen Programms erreichte uns nun die Nachricht, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen hat, die am 1. Juli 2020 in Kraft getreten ist. Diese besagt, dass bis zum 31. Oktober Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden nicht gestattet sind.

Vor diesem Hintergrund muss Ihnen das Präsidium zu seinem größten Bedauern ein weiteres Mal mitteilen, dass wir jetzt auch den geplanten „kleinen“ Kongress der DGHNO-KHC in Mannheim nach reiflicher Abwägung absagen mussten. Auch das Präsidium des BVHNO hat die Veranstaltung (29.-31.10.2020) in Mannheim absagen müssen – weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Nichtsdestotrotz bemüht sich das Präsidium weiterhin um eine Möglichkeit, die ausgefallene Mitgliederversammlung nebst Wahlen noch in diesem Jahr nachzuholen. Wir halten Sie selbstverständlich über die Ihnen bekannten Informationswege eng auf dem Laufenden.

Darüber hinaus hat der Präsident, Herr Professor Plontke, Herrn Professor Dietz eingeladen, gemeinsam mit ihm im Sinne einer doppelten Kongresspräsidentschaft die 92. Jahresversammlung im Mai 2021 in Berlin auszurichten. Herr Professor Dietz hat dieses Angebot sehr dankbar angenommen. Durch diese freundschaftliche Kooperation wird es möglich sein, Blöcke des wissenschaftlichen Programms 2020 nachzuholen. Die ersten Gespräche zeigen, dass dieser Zusammenschluss eine ideale Basis für besonderen Glanz zum 100. Geburtstag der HNO-Fachgesellschaft bieten wird.
>> Save the Date: 92. Jahresversammlung der DGHNO-KHC vom 12. bis 15. Mai 2021 im Estrel CC Berlin

Besuchen Sie bitte regelmäßig unsere Websites www.hno.org sowie www.hno-kongress.de, unter denen wir fortwährend die neuesten Informationen für Sie einstellen werden. Darüber hinaus versenden wir über unser monatliches Online-Mitglieder-Mailing stets aktuelle und wichtige Mitteilungen. Sollten Sie der Geschäftsstelle Bonn Ihre E-Mail-Adresse noch nicht mitgeteilt haben, bitten wir Sie, dies alsbald möglich nachzuholen (info@hno.org) – es ist im Besonderen in diesen Zeiten in Ihrem eigenen Interesse.

Gerade in dieser von negativen Einflüssen geprägten Zeit ist es uns sehr wichtig, die vielen guten wissenschaftlichen Arbeiten gebührend zu würdigen. In den letzten Monaten haben wir hervorragende Bewerbungen um die verschiedenen, von der Gesellschaft ausgelobten Preise erhalten, geprüft und Preisträger ausgewählt. Der Fleiß und die Innovationsfreude unseres akademischen Nachwuchses erfüllen uns mit Stolz. Darüber hinaus gibt es in unseren Reihen honorige Wissenschaftler, deren jahrelanges Engagement für unsere Gesellschaft und unser Fachgebiet gebührende Anerkennung verdient. Daher wird das Präsidium an der Verleihung der Preise und Ernennungen festhalten. Wir wissen noch nicht, wann und wie die Ehrungen und Preise überreicht werden können, sind uns aber sicher, dass wir hierfür einen wertschätzenden Rahmen finden werden.

Sollten Sie bereits Ihre Teilnehmergebühren überwiesen haben, werden Ihnen diese selbstverständlich erstattet. Hierzu wird die Kongressorganisation COCS GmbH Sie in Kürze kontaktieren.

Falls Sie bereits Ihre Reise und Unterkunft gebucht haben, müssen Sie sich bitte umgehend selbst um die Stornierung und evtl. Kostenerstattung bemühen. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die HNO-Fachgesellschaft für diese Kosten nicht aufkommen kann.