Deutsche Gesellschaft für
Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn

Stellungnahmen und Empfehlungen

  • Empfehlung des BfArM - Nicht ausreichende Kennzeichnung von Sprechventilen                            Im Rahmen der Mitwirkung in Ausschüssen im Deutschen Institut für Normung e.V (DIN) wurde dem BfArM bekannt, dass Zubehör für tracheostomierte Patientinnen und Patienten normativ zurzeit unzureichend beschrieben ist. Der deutsche Normungsausschuss für Medizinprodukte für das Atemwegssystem bemüht sich aktuell um eine Normerstellung auf internationaler Ebene bezüglich des Tracheostomiezubehörs. Insbesondere die hinweisende Sicherheit zu sogenannten Sprechventilen finde durch fehlende, normative Regulation zurzeit wenig Anwendung.
  • Wissenschaftlich begründete Indikation zur Nasen-Septumplastik
    - Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie -
  • Juristische Stellungnahme zur Indikation einer Nasenseptumoperation bei behinderter Nasenatmung
  • Weißbuch Cochlea-Implantat(CI)-Versorgung und -Register
    (Stand April 2018) Empfehlungen zur Qualitätssicherung in der Versorgung von Patienten mit einem Cochlea-Implantat in Deutschland. Herausgegeben vom Präsidium der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie