Deutsche Gesellschaft für
Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn

Pressemitteilungen 2017


Tunnel-Piercings, Elfenohren und Co.:HNO-Ärzte warnen vor Komplikationen nach Piercing und Bodymodifying

Bonn, November 2017 – Piercings und Körpermodifikationen an Nase und Ohren liegen derzeit bei jüngeren Menschen im Trend. Die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC) warnt eindringlich vor Komplikationen am Knorpel, die nur schwer heilen und bleibende Schäden hinterlassen. Für deren Korrekturen sorgen dann oftmals HNO-Ärzte mit Erfahrungen in der plastischen Chirurgie. Weiter...


Pressekonferenz
anlässlich der 88. Jahresversammlung
der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC)
„Gut hörend und schwindelfrei durch den Alltag - Aber wie?“

Datum: Dienstag, 23. Mai 2017, 11.00-12.00 Uhr
Ort: Dorint Hotel am Dom, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt
Raum: St. Joseph

Inhalt der Pressemappe
- Pressemitteilungen
- Redemanuskripte der Referenten
- Lebensläufe der Referenten
- Bestellformular für Fotos


88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn
24. Mai bis 27. Mai 2017 Congress Center der Messe Erfurt

Innovation bei Operationen im Kopf-Hals-Bereich: Roboter mit flexiblem Endoskopie-System assistieren bei der Krebs-Chirurgie
Erfurt, 23. Mai 2017 – Kopf-Hals-Tumoren können immer häufiger und mit weniger Nebenwirkungen entfernt werden, ohne dass am Hals später eine Narbe zu sehen ist. Möglich wird dies unter anderem dank moderner Roboter und spezieller Endoskope, die zunehmend in der Krebschirurgie eingesetzt werden. Im Rahmen der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) in Erfurt stellt ein Experte die aktuellste Entwicklung der Roboter-assistierten Kopf-Hals-Chirurgie – ein flexibles Endoskopie-System – vor. Dieses ist auch Thema der Pressekonferenz, die im Vorfeld der Tagung am 23. Mai stattfindet. Weiter...

88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn
24. Mai bis 27. Mai 2017 Congress Center der Messe Erfurt

Neue Medikamente erwartet: Antikörper sollen Allergien stoppen
Erfurt/Bonn, Mai 2017 – Antikörper-Präparate, die als Biologika in den letzten Jahren zur Behandlung von Asthma- und Hauterkrankungen eingeführt wurden, könnten in Zukunft auch Menschen, die unter starken Allergien leiden, das Leben erleichtern. Ein Experte berichtet darüber auf der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) in Erfurt sowie auf der Pressekonferenz am 23. Mai. Weiter…


88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn
24. Mai bis 27. Mai 2017 Congress Center der Messe Erfurt

Schwindel im Alter: Therapieerfolg dank sorgfältiger Anamnese
Erfurt/Bonn, April 2017 – Die Umgebung dreht sich oder schwankt hin und her: Mehr als jeder zehnte Patient sucht innerhalb eines Jahres einen Hausarzt aufgrund von Schwindelgefühlen auf. Bei den über 70-Jährigen klagt jeder dritte darüber und sogar jeder zweite Patient der über 80-Jährigen. Schwindel beeinträchtigt vor allem ältere Menschen in ihrer Lebensqualität und kann zu sozialem Rückzug führen. Auf der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) diskutieren Experten die Bedeutung der ausführlichen Anamnese, also einer systematischen Befragung des Patienten, bei Schwindelgefühlen, für die im Arbeitsalltag oft zu wenig Zeit bleibt . Denn richtig diagnostiziert, lassen sie sich meist gut therapieren. Weiter...


88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn
24. Mai bis 27. Mai 2017 Congress Center der Messe Erfurt

Nervenschrittmacher als neue Therapie: Fernbedienung stellt Cluster-Kopfschmerz ab

Erfurt/Bonn, Mai 2017 – Der Cluster-Kopfschmerz, eine der schwersten und am schwierigsten zu behandelnden Kopfschmerzformen, kann durch einen Nerven-schrittmacher gelindert werden. Erste Ergebnisse der neuen Behandlungsmethode stellt ein Experte auf der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) in Erfurt im Rahmen der Pressekonferenz und eines Vortrags vor. Weiter...